Der Englische Landschaftsgarten Kammerbusch

Angrenzend an unseren Staudenbetrieb in Langerwehe-Heistern erwarb mein Vater, Bernd Fourné, im März 2001 ein ca. 30 ha und im Februar 2013 ein weiteres ca. 10 ha großes Waldgrundstück, verbuscht und schwer zugänglich. Es handelt sich hierbei um den denkmalgeschützten, 1851 angelegten, "Englischen Landschaftsgarten Kammerbusch".

Dieser historische Landschaftsgarten hatte in den beiden Weltkriegen schwer gelitten und war völlig heruntergekommen. Seit 2001 bemühen wir uns nun unermüdlich um die Erhaltung und Rekonstruktion.

Wege wurden wiederhergestellt, Monokulturflächen geschlagen und durch Anpflanzungen zahlreicher Gehölze und Stauden ersetzt, Gartenakzente mit Hilfe von Kamelien und Rhododendren gesetzt und die für einen Englischen Landschaftsgarten typischen Staffagebauten restauriert bzw. wieder aufgebaut.

Soziale Komponente:
Beitrag zur Denkmalpflege und zum Erhalt von Kulturgüter.